Das singende Telegramm

Kennen Sie das noch aus alten Filmen? Jemand stellt ein Telegramm in Form eines gesungenen Grußes zu. Was etwas aus der Zeit gefallen klingt, sorgt heute wieder für persönliche Kundenbindung. Denn sprechende Grußkarten sind voll im Trend. Kein Wunder in Zeiten von Social Distancing. Denn ein gesprochener Gruß ist nicht nur persönlich, er wird durch die Überraschung der singenden Karte auch unvergesslich und einzigartig. Die Worte bleiben im Kopf und es wird Nähe und Vertrauen aufgebaut, welches ein Anruf oder eine Videokonferenz nicht hundertprozentig hinbekommt.

Wenn Sie auch einen persönlichen Gruß verschicken möchten, melden Sie sich einfach bei Björn Bertelmann unter 05201 817889 im Kontor.